Vorbereitete Umgebung und vorbereitete ErzieherIn


Persönlichkeitsentwicklung braucht die liebevoll vorbereitete Umgebung. Diese muss so strukturiert sein, dass sie eine innere Leitfunktion für die selbstständige Entwicklung der kindlichen Intelligenz und Personalität enthält. Vorbereitete Umgebung bedeutet geistige Nahrung als lebendige Antwort auf kindliche Entdecker- und Lernfreude. So findet sich in
jedem Kinderhaus eine pädagogisch vorbereitete Umgebung, die für das Kind geordnet
und überschaubar ist.












> Julius (3,5 Jahre)
Julius, 3,5 Jahre

Sie bietet Orientierungshilfen und ist reich an interessanten Aktivitätsmomenten, die das Kind entsprechend seiner sensiblen Phase zur Selbstständigkeit auffordert. Im Mittelpunkt der vorbereiteten Umgebung findet sich das von Montessori konzipierte Entwicklungsmaterial.

„Das Material ist der Schlüssel zur Welt.”   Maria Montessori


Je nach Jahreszeit und Interesse der Kinder werden wechselnde Themen und Projekte angeboten. Gemeinschaftliche Aktivitäten, wie Singen, Tanzen und Spielen gehören ebenso dazu.

Der Erwachsene in den Montessori-Kinderhäusern ist Teil der vorbereiteten Umgebung.
Er versteht sich als Helfer und Anwalt des Kindes.